Warum Schreiben hilft: Studien zeigen, dass Schreiben, besonders Tagebuchschreiben, Gesundheit und Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und Führung verbessern kann. So zu lesen in jetzt.de. „Die Teilnehmer [einer Studie] wurden aufgefordert, drei- bis fünfmal für etwa zwanzig Minuten zu schreiben: Und zwar über ein besonders traumatisches Erlebnis oder eine sehr emotionale Erfahrung, die sie und ihr Leben beeinflusst hat. Etwa vier Monate nach dem Tagebuchschreiben ging es vielen Teilnehmern gesundheitlich besser. Sie gingen seltener zum Arzt und fehlten weniger bei der Arbeit. Andere positive Effekte: Verbessertes Arbeitsgedächtnis, bessere sportliche Leistungen, bessere Noten an der Uni.“ Na, wenn das nichts ist. Schreiben als Selbstführungs-Tool verhilft übrigens auch Führungskräften zu mehr Klarheit und Entscheidungskompetenz. Es muss ja nicht gleich ein Tagebuch sein. Das kleine Selbst-Coaching mit wöchentlich Schreiben tut es auch. Effektiver Coaching Tipp im Video…

 .

.

Schreiben hilft: Transskript zum Video

Mein Name ist Jürgen Zirbik. Hallo. Heute, Coaching aus Franken würde ich es mal nennen.  Ich stehe hier bei ungefähr minus 2 Grad einem See in der Nähe von Bamberg. Die Sonne scheint. Es ist ein ganz toller Tag gewesen und solche tage sind natürlich auch sehr dazu geeignet sich mal über verschiedene Dinge durchaus Gedanken zu machen und deswegen der Coaching Ansatz Nummer eins – heute im privaten Bereich.

Schreiben hilft – auch einmal in der Woche

Nutzen sie einfach die Möglichkeit zumindest einmal in der Woche sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die positiven Dinge, die Sie in dieser Woche erlebt haben, aufzuschreiben. Dazu eignet sich ganz ausgezeichnet ein kleines Notizbüchlein. Legen Sie sich eines zu und Sie haben auch immer wieder die Möglichkeit zu blättern, um zu schauen, was sich in den letzten Jahren, Monaten wie auch an den letzten Wochenenden getan hat.

Schreiben hilft, wenn Sie Positives notieren

Notieren sie einfach ihre positiven Erlebnisse. Was war gut im Bereich des Jobs, was haben Sie im privaten Bereich erlebt. Vielleicht so ein Tag wie heute mit tollem Sonnenschein. Also so etwas darin notieren und positive Dinge schriftlich fixieren. Das hilft wirklich sehr dazu, eine positive Einstellung zu entwickeln. Mit der Zeit werden sie vielleicht feststellen, dass sich das eine oder andere, na sagen wir mal, zumindest etwas gelassener anfühlt.

Ich gehe jetzt mal so ein bisschen ums eck, was auch die perspektive hier betrifft, dass man auch mal die andere Seite sieht an einem solchen See, auch wenn man jetzt in die Sonne hineinfilmt. Hier gibt es im Sommer immer ganz viele Badegäste, hier gibt’s Bote und alles Mögliche. Ein Ort an dem es sich gut gehen lässt

Schöne Orte, Erlebnisse, Anlässe

Ein Ort, der vielleicht auch ein kleines Symbol dafür sein könnte, dass Sie beginnen, Ihre positiven Dinge für sich zu registrieren zu notieren und natürlich auch für sich zu nutzen. Viel Spaß dabei und gutes Gelingen auch von zielen. Kommen sie gut an.

Jürgen Zirbik von Zirbik Business Coaching

Bitte teilen...