Chef-Coaching erfolgt oft heimlich – warum eigentlich?. Ein interessantes Phänomen, dass ich bei Zirbik Business Coaching immer häufiger beobachte: Von angehenden Führungskräften bis zu Chefs, die man als alte Hasen bezeichnen kann, kommen immer mehr Coaching-Anfragen über meine Website. Aber nicht einfach so, sondern unter dem Siegel der Verschwiegenheit. Motto: Wer sich coachen lässt ist ein Weichei. „Ich zahle das privat. In der Firma soll es keiner wissen – schon gar nicht meine Chefs“, so viele der Interessenten.

Keiner soll wissen, dass Manuel Neuer mehrere Coachs hat

Ich weiß ja nicht was passiert, wenn heraus kommt dass die meisten Nationalspieler heimlich trainieren, ja sogar teilweise mehrere Coachs haben… Sie merken schon…

Was bei fast allen Top-Leistungsträgern völlig normal ist, ist in deutschen Unternehmen oft noch vermintes Gebiet. Das zumindest meinen viele Führungskräfte. Dass diese Angst, sich wegen Coachingbedarfs als führungsungeeignet zu outen, völliger Quatsch ist, zeigen auch Studien zu Chef-Coaching. So eine Umfrage der Fachhochschule Essen, in der von den befragten Personalchefs nur rund 26 Prozent angaben, kein Coaching im Angebot zu haben. Knapp die Hälfte derer, die kein Coaching anboten, gaben als Grund an, „weil sie nicht genau wüssten, was Coaching genau sei“. Na dann… Leute, macht eure Hausaufgaben.

Ein Tipp. Fragen sie doch Manuel Neuer oder einen seiner Kollegen

Chef-Coaching: Methoden zur Selbsthilfe und Optimierung

Da helfen wir gerne weiter. Coaching ist in der Regel Einzelarbeit. Coachs arbeiten mit psychologisch basierten Methoden und Werkzeugen. Darin müssen sie professionell ausgebildet sein. Schließlich geht es um das Mindset von Menschen. Und es geht um Veränderungs- und Optimierungsarbeit im Umgang mit sich selbst (Selbstführung) und den Mitarbeitern, Kollegen und eigenen Chefs (Leadership).

Immer wieder einmal habe ich einen Professor im Business-Coaching, der seine eigene Rolle begleitet überdenken und anpassen möchte. Ihm ist die Außensicht wichtig. Er ist hochspezialisierter Fachexperte und hat für sich erkannt, dass ihn ein Experte für weiche Faktoren, wie Führung und Positionierung, an der Hochschule und persönlich weiter bringt. Und er fühlt sich seitdem wohler. Chapeau!

Sicherer, kompetenter, souveräner mit Chef-Coaching

In Chef-Coachings optimieren wir Kompetenzen und persönliche Qualitäten. Es handelt sich nicht um Fachkompetenzen, sondern um Soft Skills und Themen aus der Persönlichkeitsentwicklung. Das alles steht bei Zirbik Business Coaching unter dem Prinzip „Gesunder Menschenverstand„:

  • Führen statt operieren
  • Kommunikation & Konfliktfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit & Frustrationstoleranz
  • Authentizität & Rollenbewusstsein
  • Selbstführung & Leadership

Speziellere Formen von Chef-Coaching kommen zum Einsatz, beispielweise bei der Fusion zweiter Teams oder Unternehmen oder einem anstehenden Kulturwandel. So sind wir gerade im Gespräch mit einem Pharmaunternehmen (Stand 08.2018), das von einer hierarchischen Führungsstruktur zu einer Matrix-Kultur wechseln möchte. Hier hat das Unternehmen beschlossen, dies über Coaching zu unterstützen und kam auf uns zu. Sie sehen also, Unternehmen erkennen zunehmend aktiv und offensiv den Wert von professionellem Chef-Coaching.

Tipp: Sorgen Sie als Chef im eigenen Unternehmen dafür, dass Coaching einen hohen Stellenwert bekommt. Sie werden enorm davon profitieren.

„Der Coachingtag war sehr spannend und wertvoll. Herr Zirbik erweist sich als einfühlsamer aber auch fordernder Sparringspartner, der mir viele neue Erkenntnisse gebracht hat. (…) Die Beratung war sehr wertvoll und ist auf jeden Fall für jede zukunftsorientierte Führungskraft uneingeschränkt zu empfehlen.“ Michael Stoll, Pforzheim

 

Bitte teilen...