Mehr gesunder Menschenverstand 2019

Mehr gesunder Menschenverstand 2019

Mehr gesunder Menschenverstand 2019 in Business, Führung und die Welt zu bringen, ist ein großer und schöner Vorsatz. Es ist auch dringend nötig, denn es gibt immer weniger davon. Auch zu Beginn des Jahres 2019 habe ich wieder meinen gesunden Menschenverstand (GMV) gefragt und gut zugehört. Dabei habe ich mir angeschaut, was wir den lieben langen Tag so treiben, also was wir tun – Verhalten, Sie wissen schon. Einfache, klare Tatsachen, Ereignisse und Fakten auf der Basis dessen, was ich täglich sehe, höre, fühle und erlebe. Das Ergebnis ist nach wie vor erschütternd.

(mehr …)

Führungskommunikation – ein überzeugendes Muster

Führungskommunikation – ein überzeugendes Muster

Business Coaching Tipp – Führungskommunikation. Befragte in Führungsstudien bewerten Kommunikation sehr oft als eine der wichtigsten Kompetzen von Chefs. Das tun sie nicht zuletzt deshalb, weil es recht miserabel um die Kommunikationskompetenz von Führungskräften bestellt ist. Sie hören nicht zu, wollen immer Recht haben und sprechen mit Ihren Leuten fast nur, wenn es Stress gibt. Dabei kann Kommunikation nicht nur überzeugend sein und Spaß machen, sondern auch Führung optimieren. Lernen Sie ein einfaches und wirkungsvolles Muster für Chefs kennen… das können Sie auch sonst bestens nutzen.

(mehr …)

Führen ist klasse – mit Führungskompetenz

Führen ist klasse – mit Führungskompetenz

#führen – Es gibt gute und kompetente Führungskräfte und es gibt inkompetente und schlechte – wie es eben so ist im Leben – GMV (gesunder Menschenverstand). Letztere überwiegen, wenn man Befragungen und Studien glauben darf. Mit GMV betrachtet, stellen wir fest: der Erfolg von Unternehmen erfolgt oft trotz der Führer. Denken Sie spontan an zehn Chefs: wie viele sind gut, wie viele schlecht? Sehen Sie. Trotzdem gilt „Führen ist klasse“, wenn ein paar Dinge passen.

(mehr …)

Woher kommt Führungskompetenz?

Woher kommt Führungskompetenz?

#Führen . Große Unternehmen haben Führungskräfte-Entwicklungsprogramme, die in der Regel zusätzlich zum Tagesgeschäft laufen. Keine Konzentration auf Führung. Deutsche Unternehmen investieren im Schnitt rund 2.800 Euro für die Weiterbildung einer Führungskraft und das an sieben Tagen pro Jahr.[i] Das sind circa 60 Stunden im Jahr. Wow. Dabei sind die Voraussetzungen für gute Führung und Führungskompetenz einfach. Man muss sie nur kennen, üben und konsequent anwenden. „Erstens: Man muss Menschen mögen. Zweitens: Man muss sich selbst kennen und führen können (ohne sich für den Nabel der Welt zu halten). Drittens: Man muss bereit sein, genau hinzuschauen und zu beobachten, bevor man urteilt und handelt.“[ii] Man kann Führungskompetenz natürlich auch akademisch untermauern, wobei ein entsprechender Uni-Abschluss keine Garantie für einen kompetenten Chef liefert.

(mehr …)

Neues Buch: Führen mit GMV

Neues Buch: Führen mit GMV

07. Juli. 2016. Das neue Buch von Jürgen Zirbik „Führen mit GMV“ ist aktuell als Kindle-EBook-Version erschienen – die Printversion folgt in Kürze. Führung schneidet in vielen Umfragen viel zu schlecht ab. Dabei gibt es Seminare, Bücher und Gurus ohne Ende zum Thema „Führung“. Jetzt kommt noch eines hinzu. Die Perspektive auf Führen ist zumindest ungewöhnlich. Das Motto „Führen mit GMV„, mit gesundem Menschenverstand, kommt sonst so eher nicht vor. Führung mit GMV setzt auf das Einfache und Naheliegende: Als Chef ist man Leader, Manager und muss sich um sich selbst kümmern – Selbstführung. Das unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach – wirklich schwierig ist es aber auch nicht, wenn man sich auf Führung konzentriert und nicht 1000 andere Sachen macht. GMV. (mehr …)

Buchtipp: Führen mit Hirn

Buchtipp: Führen mit Hirn

In „Führen mit Hirn“ bringt Autor und Managementberater Sebastian Purps-Pardigol Führung mit dem Gehirn zusammen. Man sollte meinen, das sei automatisch so. Ist es keinesfalls. Denn im Business fehlt der gesunde Menschenverstand weitgehend und Chefs haben meistens wenig Ahnung von der Erkenntnissen der Neurowissenschaft. Selten hat mich ein Buch über Führung emotional so berührt. Das liegt vor allem an den großartigen Geschichten aus der Praxis. Darin zeigt Purps-Pardigol wie Führung gelingen kann, wenn Menschlichkeit und Wissenschaft zusammen kommen.

(mehr …)